Blindenschrift

Die Nietentastatur besteht aus Holz und wird lose auf die Arbeitsplatte aufgelegt und mit Edelstahl-Nieten bestückt. Die Mittelwand ist beidseitig mit dem Blindenalphabet beklebt und besitzt einen Vorhang darunter als Sichtschutz.

Knack den Code

An einem Pult mit integriertem Monitor kann der Besucher bequem Tastatur und Maus bedienen. Der dazugehörige Computer ist unterhalb der Konsole eingeschlossen und dadurch gegen Beschädigungen geschützt.

In der Ausstellung ist das Exponat bzw. für Neubauten kann es auf Wunsch so konstruiert sein, dass auf Vorder- und Rückseite je Monitor, Tastatur und Maus eingebaut sind, um zwei unterschiedliche Computerexponate als Einheit unterzubringen. So kann die andere Seite des Exponats z.B. für die „Sprachsynthese“ benutzt werden.