Phänomenale Welten

Bereits beim Annähern an die Ausstellung wird der Besucher mit der Tatsache konfrontiert, dass es sich hierbei um eine Ausstellung der ganz anderen Art handelt. Statt Ruhe herrscht eine ausgesprochene Dynamik.

 

Die Besucher können mit Hilfe der interaktiven Exponate erstaunliche naturwissenschaftliche und technische Phänomene unmittelbar ausprobieren.

 

Die Ausstellung bietet eigenes Welterleben mit allen Sinnen.

Die Ausstellung beinhaltet folgende Exponate:


Konzeption

Auftraggeber:
EuroScience GmbH

Jahr der Erstausstellung:
2003 / Konzept fortlaufend ergänzt

Entwicklung:
EuroScience GmbH

Bau der Szenen / Ausstellungsbau:
EuroScience GmbH / Tischlerei Mau / Metallbau Hennisge

Erstellung der Werbemittel:
Andreas Cziepluch

Ausstellungspartner:
PHÄNOMENTA FLENSBURG

Logistik / Betrieb:
EuroScience GmbH

Eigentümer / Besitzer:
EuroScience GmbH