IRRSINN

Wenn wir die Welt erleben, sind es unsere Sinne, die uns Informationen liefern. Aber erst nach einem komplexen Verarbeitungsprozess entsteht ein Bild oder ein Eindruck der Umgebung – dabei werden verschiedene Sinnesreizungen zueinander in Beziehung gesetzt und gewertet. Die Experimente der Ausstellung IRRSINN machen genau diesen Aspekt der Wahrnehmung erfahrbar, da einfache Phänomene in einen nicht stimmigen Kontext gebracht werden.

 

So verändert zum Beispiel farbiges Licht die Wahrnehmung weißer Flächen, ein ungewöhnlicher Rand erschwert die Größenschätzung eines rotierenden Quadrates und der schräge Boden der „Schiefen Hütte“ verwirrt Augen und Gleichgewichtssinn.

Die Ausstellung beinhaltet folgende Exponate:


Konzeption

Auftraggeber:
EuroScience GmbH

Jahr der Erstausstellung:
2010 / Konzept fortlaufend ergänzt

Entwicklung:
EuroScience GmbH

Bau der Szenen / Ausstellungsbau:
EuroScience GmbH / Tischlerei Mau / Metallbau Hennisge

Erstellung der Werbemittel:
Andreas Cziepluch

Ausstellungspartner:
PHÄNOMENTA Flensburg

Logistik / Betrieb:
EuroScience GmbH

Eigentümer / Besitzer:
EuroScience GmbH