Expedition Tiefsee

Der Boden der Ozeane ist durch vielfältige Unterwasserlandschaften gekennzeichnet, die Kaltwasserkorallenhügel, schwarze Raucher und Schlammvulkane umfassen. Die verborgenen Tiefseelandschaften entdeckt nur, wer abtaucht. Besucher und Besucherinnen bekommen in dieser besonderen Ausstellung die Gelegenheit virtuell in die einzigartige Welt der Tiefsee abzutauchen. Mit 3D-Brillen bewegen sie sich durch virtuelle Unterwasserlandschaften in der Tiefsee.

Nach der Tauchabfahrt gibt es weiterführende Informationen an Tabletstationen, an denen drei gezeigte Szenarien vertieft werden. Unter anderem werden Fragen beantwortet, wie zum Beispiel: Wie verändert Vulkanismus den Meeresboden? Wo treten Gase oder Flüssigkeiten am Meeresgrund aus? In welcher Umgebung siedeln sich Kaltwasserkorallen an?

Das MARUM - Zentrum für Marine Umweltwissenschaften der Universität Bremen, gibt Interessierten die Gelegenheit sich auf eine Expedition in die Tiefsee zu begeben. Am Tiefseediorama entdecken Sie, welche Technologien am MARUM eingesetzt werden, um den Ozeanboden in der Tiefsee zu erforschen und Beiträge zu dessen Schutz zu liefern.

Die Ausstellung beinhaltet folgende Exponate: (Bilder folgen)

Tiefsee Kino
SIM Container
VR-Modul
JAGO Mockup
ABYSS
Tiefendrifter
Kieler Weltrelief
Wave Glider

Konzeption

Auftraggeber:
EuroScience GmbH

Jahr der Erstausstellung:
2017 / Konzept fortlaufend ergänzt

Ausstellungspartner:
MARUM Zentrum für Marine Umweltwissenschaften
GEOMAR Helmhotz-Zentrum für Ozeanforschung

Logistik / Betrieb:
EuroScience GmbH

Download

  • Produktblatt_Expedition Tiefsee